Projekt für 50 "Kindermütter"

Der Förderverein „Fasha ngo i Butare – Zukunft für Butare e. V.“ finanziert in den Jahren zwischen 2020 und 2022 ein Projekt für 50 "Kindermütter" im Alter von 12 bis 18 Jahren (nichteheliche minderjährige Mütter),

Diese jungen Frauen sind oftmals von ihren Familien verstoßen, da sie Schande über diese gebracht haben. Sie sind mit ihren Kleinkindern unversorgt, und es besteht das Risiko, dass sie weitere nichtehelichen Geburten haben werden.

Das Projekt soll dazu dienen, die Versorgung der Mädchen und ihrer Kinder sicherzustellen (sie erhalten beispielsweise eine Ziege) und Ihnen zu ermöglichen, ihren Schulabschluss nachzuholen und/oder einen Beruf zu erlernen, damit sie sich und ihre Kinder danach unterhalten können. Daneben sollen ihnen Kenntnisse u. a. im Umgang und der Erziehung ihrer Kinder, Regeln einer gesunden Ernährung, Hygiene und Empfängnisverhütung vermittelt werden.